Zum Login
Garten-Lexikon

Da wächst doch was im August!?

Spät dran mit der Aussaat? Überhaupt kein Problem! Auch für den Sommermonat August haben wir einige Empfehlungen an Saatgut für dich! Alle Sorten kannst du bei guten Wetterbedingungen auch in diesem Jahr noch ernten.

Direktsaat

Kohlrabi

Der knackige Kohlrabi ist ein leckerer Snack für zwischendurch und kann auch roh verzehrt werden. Er wächst schnell und einfach, am besten in einem mittelschweren, nährstoffarmen Boden. Wenn du ein*e Gärtneranfänger*in bist, ist der Kohlrabi eine gute Wahl, da er besonders leicht zu kultivieren ist und du nicht viel falsch machen kannst!

Direktsaat

Radieschen

Das pflegeleichte Radieschen ist das perfekte Gewächs für Anfänger*innen. Der leicht scharfe Geschmack entsteht durch die Senföle, die wiederum eine Vielzahl von Vitaminen enthalten. Am besten suchst du für deine Radieschen einen warmen und sonnigen Platz aus. Von nun an solltest du deine Radieschen regelmäßig gießen. Nach vier bis sechs Wochen haben sie den besten Geschmack.

Direktsaat

Salatrauke

Du isst gerne Pizza, Suppen oder Salat ? Dann ist die Salatrauke dein Gewächs. Durch ihren leicht scharfen Geschmack eignet sie sich perfekt zum Garnieren und Verfeinern von Speisen und gibt ihnen einen ganz besonderen Geschmack. Sie sollte zeitnah nach der Ernte gegessen werden, da die Blätter schnell gelb werden und welken. Am besten säest du ‚Rucola‘ in einem lockeren, nährstoffreichen Boden, der über ausreichend Sonne verfügt. Die Saaten solltest du gleichmäßig dünn verteilt aussäen, regelmäßig gießen und schon bist du fertig!

Direktsaat

Mangold

Diese Mischung aus Mangoldsorten schimmert farbenfroh von Gelb bis Lila in allen Farben des Regenbogens. Mangold ist eine absolute Bereicherung für jedes Beet oder auf dem Balkon – nicht nur optisch, sondern auch durch seinen würzigen Geschmack. Da Mangold sehr gut mit Temperaturschwankungen zurechtkommt, ist es ein ideales Balkongemüse.

Direktsaat

Spinat

Popeye schluckt sie büchsenweise: grüne Spinatblätter! Heute weiß man, dass nicht der hohe Eisengehalt, sondern die enthaltenen Nitrate das Muskelwachstum fördern können. Dafür muss der Spinat aber möglichst frisch sein. Du kannst ihn jeweils im Frühjahr und im Herbst aussäen. Hierfür solltest du dir einen halbschattigen Platz suchen – entweder im Freien oder drinnen.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Dieser Name wird öffentlich neben deinem Kommentar erscheinen.
Deine E-Mail wird nur zur Kommunikation mit uns benutzt und nicht öffentlicht erscheinen.

Vorgestellte Produkte

Feldsalat "Vit"
Bestseller

Feldsalat "Vit"

3,50 
Salatrauke "Ruca"
Bestseller

Salatrauke "Ruca"

3,50 
Schnittlauch "Polycross"
Bestseller

Schnittlauch "Polycross"

3,50 
Schnittknoblauch "Allium tuberosum"
Bestseller

Schnittknoblauch "Allium tuberosum"

3,50 
Spinat "Vroeg Reuzenblad"
Bestseller

Spinat "Vroeg Reuzenblad"

3,50 
Mangold "Bright Lights"
Bestseller

Mangold "Bright Lights"

3,50 
Radieschen "Rudi"
Bestseller

Radieschen "Rudi"

3,50 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Garten-Lexikon

Diese Gemüsesorten kannst du leicht auf der Fensterbank anpflanzen

Hol dir den Garten auf deine Fensterbank. In diesem Beitrag zeige ich dir, welche Pflänzchen sich…

Garten-Lexikon

Darum ist der Feldsalat der "König der Salate"

Nüsschen, Schafmäulchen, Mausohrsalat: Der Feldsalat (botanischer Name: Valerianella locusta) zählt…

Zuckererbsen an der Pflanze. Die vordere Schote ist geöffnet und die Erbsen sind zu sehen.
Garten-Lexikon

Die Zuckererbse: Nahrhaft und zum roh essen geeignet

Hin-und wieder muss man auch mal die kleinen Dinge im Leben wertschätzen. In diesem Artikel erfährst…