Zum Login
Saatgut Geschenkideen für den garten
Garten-Lexikon

Die 3 besten Garten Geschenke für August und September

Im Spätsommer und Frühherbst kann zweifelsohne noch ausgesät werden. Was genau? Ganz klar: Spinat „Matador“, Feldsalat „Elan“ und Kopfsalat „Pirat“. Diese Sorten sind raschwüchsig, pflegeleicht und mit fast jedem Plätzchen zufrieden – und als Garten Geschenk daher auch besonders gut geeignet!

Bio-Saatgut Spinat, Feldsalat und Kopfsalat

Grüne Garten Geschenke für Einsteiger und für Profis

Allen drei schnellwüchsigen Pflanzen ist gemein, dass sie sich sowohl auf der Fensterbank, dem Balkon oder im Garten anbauen lassen und schon nach wenigen Wochen geerntet werden können. Das macht sie zu den perfeken Geschenken für jeden Gartenliebhaber oder für die, die es werden wollen. Du möchtest mehr über den Anbau von Spinat, Feld- und Kopfsalat wissen? Dann einfach weiterlesen!

Bio-Saatgut

Spinat Matador

Der Spinat wächst überall, wo du ihm ein Zuhause gibt – er favorisiert kühlere, schattige bis halbschattige Standorte, kann aber auch an sonnigen wachsen, solange es nicht zu warm wird.

Die Saatkörner im Abstand von mindestens 3 Zentimetern einsäen und etwa 2 bis 3 Zentimeter tief in die Erde drücken. Nach der Aussaat am besten mit Wasser besprühen oder sanfter Brause gießen. Im Freien lohnt es sich, die besäte Erde mit Folie zu überspannen, dann wächst es sich noch besser.

Da Spinat zu den sogenannten Mittelzehrer gehört, sollte er gut vorgedüngt und nach der Ernte der ersten Blätter nochmals gedüngt werden.

In humusreicher Erde verwurzelt und regelmäßig gut gegossen, wird er sich sicherlich nicht beschweren. Bekommt der Spinat zu wenig Wasser, schosst er und bildet Blüten – daher stets prüfen, ob die Erde noch feucht ist.

Der Spinat keimt nach etwa 7 Tagen, die Ernte kann nach 7 bis 9 Wochen nach der Aussaat losgehen. Dazu die Blätter dicht über dem Boden abschneiden und einzelne Blätter stehen lassen. So kannst du den „Matador“ auch mehrmals genießen.

Spinat "Vroeg Reuzenblad"
Bestseller

Spinat "Vroeg Reuzenblad"

3,50 

Bio-Saatgut

Feldsalat Elan

Der Feldsalat gehört zu den Baldriangewächsen, weswegen er bei Schlaflosigkeit und Unruhe hilfreich sein kann.

Er fühlt sich meist an allen Plätzen wohl, am liebsten mag er allerdings kalkhaltige Lehmböden und halbschattige bis sonnige Standorte, er erträgt es aber durchaus auch in schattigen Ecken.

Alle 2 bis 10 Zentimeter ein Korn platzieren und etwa 1 bis 2 Zentimeter tief in die Erde drücken – je mehr Abstand zwischen den Pflanzen, desto besser. Die Erde fest andrücken, da Feldsalat festen Boden klasse findet. Mit Wasser besprühen oder sanfter Brause gießen und schon sind die ersten Schritte getan.

Als Schwachzehrer benötigt Feldsalat nicht viele Nährstoffe, daher nur sparsam düngen.

So wie der Spinat, sollte auch Feldsalat regelmäßig Wasser bekommen, sonst werden seine Blätter bitter und er fängt an zu blühen.

Er keimt nach 3 bis 4 Tagen und etwa 10 Wochen nach der Aussaat kann geerntet werden. Feldsalat treibt gern nochmal nach, wenn man ihn nicht zu tief abschneidet und einzelne Blätter stehen lässt.

Feldsalat "Elan"
Bestseller

Feldsalat "Elan"

3,50 

Bio-Saatgut

Kopfsalat Pirat

Kopfsalat wächst gern im Halbschatten und in humusreichem Boden. Wenn es nicht zu warm wird, kann er auch Sonne vertragen.

Alle 3 bis 5 Zentimeter ein Korn aussäen und etwa 0,5 bis 1 Zentimeter tief in die Erde drücken. Mit etwas Erde bedecken und andrücken. Sind die Pflanzen größer geworden, kann man sie vereinzeln, sodass sie viel Abstand zueinander haben und sich wortwörtlich voll entfalten können. Nach der Aussaat mit Wasser besprühen oder feiner Brause gießen.

Kopfsalat ist ein Schwachzehrer, benötigt nicht viele Nährstoffe und sollte nur sparsam gedüngt werden.

Kopfsalat verzehrt sich nach hoher und regelmäßiger Wasserzufuhr, andernfalls schosst er – wächst also schnell nach oben –, blüht und die Blätter werden bitter. Ansonsten ist er rechts anspruchslos.

Nach 7 bis 14 Tagen keimt er und die Ernte steht 10 Wochen nach der Aussaat an – dabei einfach das Herz stehen lassen und nur die äußeren Hüllenblätter entfernen. Der Salat wächst nach und kann nochmal geerntet werden.

Kopfsalat "Ovation"
Bestseller

Kopfsalat "Ovation"

3,50 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Dieser Name wird öffentlich neben deinem Kommentar erscheinen.
Deine E-Mail wird nur zur Kommunikation mit uns benutzt und nicht öffentlicht erscheinen.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Garten-Lexikon

Diese Gemüsesorten kannst du leicht auf der Fensterbank anpflanzen

Hol dir den Garten auf deine Fensterbank. In diesem Beitrag zeige ich dir, welche Pflänzchen sich…

Garten-Lexikon

Darum ist der Feldsalat der "König der Salate"

Nüsschen, Schafmäulchen, Mausohrsalat: Der Feldsalat (botanischer Name: Valerianella locusta) zählt…

Zuckererbsen an der Pflanze. Die vordere Schote ist geöffnet und die Erbsen sind zu sehen.
Garten-Lexikon

Die Zuckererbse: Nahrhaft und zum roh essen geeignet

Hin-und wieder muss man auch mal die kleinen Dinge im Leben wertschätzen. In diesem Artikel erfährst…