Zum Login
Nachhaltigkeit & Umwelt

Warum Demeter-Saatgut?

Sicherlich ist dir schon einmal aufgefallen, dass ein Großteil unseres Saatguts Demeter zertifiziert ist. Was das genau bedeutet & warum wir uns für Demeter als Partner entschieden haben, möchten wir dir in diesem Magazinbeitrag aufzeigen.

Das macht Demeter aus

Das Demeter Zertifikat – mehr als Bio

Im Alltag ist dir das Demeter Siegel sicherlich schon das ein oder andere Mal über den Weg gelaufen, aber was genau steckt dahinter?
Mit seiner Gründung im Jahr 1924 gilt Demeter in Deutschland als Öko-Pionier. Grundsätzlich ist das Demeter Siegel ein Bio-Siegel. Doch in seinen Ansprüchen geht es weit über die Mindeststandards der EU-Bio-Verordnung hinaus. Zentrale Unterschiede sind dabei u.a. die Pflicht zur Gesamtumstellung eines landwirtschaftlichen Betriebs und strengere Vorgaben im Bereich Pflanzenschutz und Tierwohl. Aber auch im Bereich der Saatgutzüchtung setzen sie auf höhere ökologische Standards.

Demeter denkt ganzheitlich

Von Grund auf biodynamische Landwirtschaft

Der grundlegende Ansatz von Demeter lautet: biodynamische Landwirtschaft. Damit wird das Ziel einer ganzheitlichen Kreislauf-Landwirtschaft verfolgt. Dabei wird jeder Hof zu einem einzigartigen Organismus, dessen einzelne Bestandteile lebensnotwendige Organe darstellen. So wirken Mensch, Pflanze, Tier und Boden zusammen.

Saatgut-Züchtung bei Demeter

„Bio fängt mit Z an“

Mit dem Statement „Bio fängt mit Z an“ hebt Demeter die Züchtung von Saatgut hervor – und das zurecht. Denn als Grundlage all unserer pflanzlichen Nahrungsmittel ist die Saat fester Bestandteil eines Betriebsorganismus. Aus diesem Grund finden sich bei Demeter strenge Verbands-Richtlinien im Bereich Saatgutzüchtung wieder: Jegliche Hybrid-Züchtung ist verboten, auch die von CMS-Hybriden, welche unter der EU-Bio Verordnung erlaubt ist. Damit setzt Demeter komplett auf die Züchtung von samenfestem Saatgut, also aus sich selbst reproduzierbarem Saatgut, fördert so die Sortenvielfalt und setzt ein Zeichen gegen die zentrierte Macht von großen Saatgut-Konzernen.

Warum Hybrid-Saatgut problematisch ist, kannst du hier nachlesen.

Verantwortung, die über die Nahrungsmittelbeschaffung hinausgeht

Soziales Miteinander bei Demeter

Aspekte sozialer Verantwortung sind, ganz im Gegensatz zur EU-Bio-Verordnung, fester Bestandteil von Demeter.
Gelebt wird ein soziales Miteinander auf Demeter-Höfen auf diverse Art, z.B. in Form von Integration von Menschen mit Behinderungen oder dem Schaffen von Orten alternativen Wirtschaftens. Letzteres wird häufig in Form einer Solidarischen Landwirtschaft umgesetzt. Dabei wird nicht nur das finanzielle Risiko eines landwirtschaftlichen Betriebs von allen gemeinsam getragen, sondern auch ein gesellschaftliches Miteinander erzeugt, in welchem sich Erzeuger*innen und Verbraucher*innen auf Augenhöhe begegnen.

Ein Siegel, das für Qualität und Transparenz steht

Darum Demeter-Saatgut!

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Demeter aufgrund seiner hohen Qualitäts- und Nachhaltigkeitsstandards das wohl weitreichendste Bio-Siegel in Deutschland ist – und uns damit überzeugt. Grundsätzlich ist uns dabei auch wichtig, dass ein solches Siegel ein  hohes Maß an Transparenz schafft – bei uns und bei dir!

Du möchtest gern mehr über Demeter erfahren? Dann schau doch mal hier.

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Dieser Name wird öffentlich neben deinem Kommentar erscheinen.
Deine E-Mail wird nur zur Kommunikation mit uns benutzt und nicht öffentlicht erscheinen.
Elske Kelm
veröffentlicht von
Elske Kelm

Vorgestellte Produkte

Bio Saatgut-Box „Gartenjahr“ mit Saatgut, Dünger, Kokosquelltabletten, Anleitungsbuch
Bestseller

Bio Saatgut-Box „Gartenjahr“ mit Saatgut, Dünger, Kokosquelltabletten, Anleitungsbuch

44,90 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Nachhaltigkeit & Umwelt

Am 10. Juli ist Tritt-nicht-auf-eine-Biene-Tag!

An diesem etwas kurios klingendem Tag geht es natürlich nicht nur darum, wie man schmerzvolle…

Honigbiene in einer Blüte
Nachhaltigkeit & Umwelt

Das können wir alle aktiv für den Bienenschutz tun

Wenn wir über das Gärtnern sprechen, dann müssen wir unweigerlich auch über Bienenschutz sprechen.…

Wir sind, was der Boden ist.
Nachhaltigkeit & Umwelt

Die Wichtigkeit des Bodens

Am 5. Dezember eines jeden Jahres ist der Weltbodentag – „World Soil Day“. Wir von Rankwerk widmen…