Zum Shop Zum Login

Sei Aktiv für deine Umwelt

Mit Seedbombs aktiv Bienen retten

Mit deinen Seedbombs kannst du ganz einfach zum Umweltschutz beitragen, indem du Bienen eine Nahrungsgrundlage schaffst! Und ganz nebenbei machst du dabei deine Stadt noch ein Stück schöner.
Also, los gehts: Such dir einen Ort, der dringend bunter werden muss, und schaffe Blühwiese!

So einfach funktionieren Seedbombs:

Schritt 1

Glück verteilen

Von April - Juli kannst du deine Seedbombs an einen sonnigen Ort deiner Wahl werfen! Das kann auf dem Balkon oder auf einer Freifläche in der Stadt sein, die ein wenig Farbe und Leben gebrauchen kann. Informiere dich aber vorab darüber, ob es an dieser Stelle gestattet ist. Außerdem solltest du einen Blick auf den Wetterbericht werfen und einen Moment abpassen, an dem für die kommenden Tage Regen angesagt ist.

Schritt 2

Abwarten ...

Danach brauchst du dich um nichts weiter kümmern, denn eine Pflege oder gar Düngung ist nicht notwendig! Die Hülle der Samenbombe aus Ton und Erde schützt das Saatgut vor Vögeln und Ameisen und bietet alle wichtigen Nährstoffe, welche die Saat für den Start benötigt. Mit dem ersten Regen lösen sich die Seedbombs auf.

Schritt 3

… & Staunen

Schon nach wenigen Tagen wirst du erste Blumen wachsen sehen, die dich, deine Stadt und die Bienen vom Frühling bis in den späten Sommer glücklich machen! Sollte der erwartete Regen doch ausbleiben, lohnt es sich, einmal mit der Gießkanne vorbeizuschauen.

Von Blümchen und Bienchen

Alle lieben Bienen!

Ohne die Biene ist eine erfolgreiche und natürliche Landwirtschaft nicht möglich! Die fleißigen Bienen bestäuben nämlich beim Pollensammeln die verschiedensten Pflanzen und sorgen so für die Nahrung auf unseren Tellern.

Oder doch nicht?

Allerdings geht die Nahrungsgrundlage der Bienen immer weiter verloren. Wusstest du, dass es in weiten Teilen Chinas inzwischen sogar überhaupt keine Bienen mehr gibt? Die lebensnotwendige Arbeit wird dort von Wanderarbeiter:innen ausgeführt, die per Hand die Obstbäume bestäuben, was allerdings äußerst ineffektiv ist.

Was kannst du dagegen tun?

Hier kommst nun du ins Spiel! Nur wenn wir unsere Fensterbänke, Balkone und Hinterhöfe ausreichend und vielfältig bepflanzen, können wir der Biene ein reichhaltiges Buffet bieten – den Dank erhalten wir durch das Bestäuben von Gemüse und leckeren Früchten. Mit unserer Seedbombs kannst du genau das überall umsetzen! Und ganz nebenbei machst du deine Stadt noch ein Stück schöner!

Und was ist drin?

Die perfekte einjährige Kräuter- und Blütenpflanzmischung aus den heimischen Sorten Phacelia, Buchweizen, Ringelblume, Borretsch, Dill und Kornblumen sorgt mit ihrem reichen Nektar- und Pollenangebot für ein vielfältiges Buffet für Hummeln, Schmetterlinge, Honig- und Wildbienen. Deshalb empfiehlt Mellifera e.V., ein Verein, der sich für eine Welt mit Biene, Mensch und Natur im Einklang einsetzt, sie auch.

Wie du unseren Bienen darüber hinaus helfen kannst, erfährst du in diesem Magazinartikel!

Beutel leer?
Wirf ihn nicht weg!

Die Rankwerk Community hat gebastelt! Hier zeigen wir dir unsere Lieblings-DIY-Projekte mit unseren Jutebeuteln zum Nachmachen und selbst kreativ werden:

Hol dir jetzt deine Seedbombs Zum Shop