Zum Login
Rezepte

Mangold-Röllchen

Bewunderst du auch schon deinen Mangold, der prächtig und farbenfroh auf deinem Balkon wächst, weißt aber nicht, wie man ihn zubereitet? Dann probiere unbedingt dieses Mangold-Rezept aus!

Diese Mangold-Röllchen sind perfekt als Vorspeise oder als Beilage für den Grill-Spaß im Sommer. Das Beste: Du nutzt den kompletten Mangold - vom farbenfrohen Stiel bis zur Blattspitze und das auch noch ohne großen Aufwand!

So bereitest du deine Mangold-Röllchen zu

Schritt 1

Wähle möglichst große Mangoldblätter aus, schließlich sollen sie am Ende deine Speise schön ummanteln.
Als erstes schneidest du deine Mangoldblätter von den leuchtend bunten Stielen.
Die Stiele schneidest du in ca 1/2 cm dicke Stücke. Die Blätter blanchierst du in kochendem Salzwasser für 1-2 Minuten und schreckst sie danach in eiskaltem Wasser ab. Das Blanchieren reduziert den Oxalsäuregehalt im Mangold. Jetzt die Blätter abtropfen lassen.

Schritt 2

Für die Füllung deiner Röllchen schneidest du nun die Kartoffeln in kleine Würfel. Die Champignons befreist du vorsichtig mit einem trockenen Tuch von möglichem Schmutz (verwende dafür kein Wasser, da der Geschmack der Pilze sonst verwässert!) und viertelst sie anschließend. Nun werden die Zwiebeln geschält und fein gewürfelt.

Was gibt es schöneres als einen frischen Zweig Rosmarin? Genau, zwei frische Zweige Rosmarin! Streife die Rosmarinnadeln vom Zweig ab und hacke diese fein. Behalte einen kleinen Zweig für das spätere Anrichten.

Kleiner Tipp:

Strecke der Zwiebel frech die Zunge raus, das hilft bei den tränenden Augen während des Zwiebelschneidens - obwohl es sich ja natürlich um Freudentränen handelt!

Schritt 3

Nun erhitze das Öl in einer großen, beschichteten Pfanne, worin du deine Kartoffelwürfel bei mittlerer Hitze für ca. 6-8 Minuten brätst. Gib danach deine zerkleinerten Mangoldstiele, Champignons und Zwiebeln dazu und lass sie für weitere 10-15 Minuten in der Pfanne bis die Kartoffeln gar sind. Gib den zerkleinerten Rosmarin hinzu und verfeinere das Ganze mit Salz und Pfeffer.

Schritt 4

Zurück zu den Mangoldblättern: Tupfe diese gegebenenfalls noch etwas trocken. Greife dir zwei Prachtstücke und lege diese jeweils überlappend nebeneinander auf den Teller. Sobald deine Kartoffeln weich genug sind, kannst du jeweils 3 EL der Pfannenmischung auf die Blätter geben. Lege erst die Längsseiten der Blätter über die Füllung, dann rollst du die Blätter von der kurzen Seite her auf. Et voilà! Die Röllchen sind fertig zum Verspeisen. Guten Appetit!

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Dieser Name wird öffentlich neben deinem Kommentar erscheinen.
Deine E-Mail wird nur zur Kommunikation mit uns benutzt und nicht öffentlicht erscheinen.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Kürbis Brownies selber backen
Rezepte

Schnelle und einfache Kürbis-Brownies selber backen

Überlegst du noch, was du mit deinen Kürbissen machen sollst oder fehlt dir noch der perfekte Snack…

Kressepesto mit Pflanzen im Hintergrund
Rezepte

Kressepesto - So schnell wird es gemacht

Pesto aus Kresse? Und das soll schmecken?! Ja aber unbedingt. Wir zeigen dir, wie du deine Kresse…

Rezepte

Knuspriges Kohlrabi-Schnitzel

Kohl ist ein wahnsinnig gesundes heimisches Superfood. Und der Kohlrabi ist dabei die bekömmlichste…